Kontaktadresse

Servicestelle familiengerechte Hochschule ®

Annemarie Graffé

Campus Stadtmitte
S 17.203
Tel. +49 (0)711.397-3212

Für Beschäftigte
servicefamilie(at)hs-esslingen.de

Für Studierende
zentralestudienberatung


Projektleitung

Prof. Christel Althaus

Tel. +49 (0)711.397-4572

 

Information zur KITA "Krabbelmäuse"
Frau Helga Kessler,
Leiterin der Einrichtung
Tel.: 0711.35 88 29 21
oder
Frau Tanja Rommel,
Ansprechpartnerin beim
Studierendenwerk Stuttgart
Tel.: 0711.95 74-466

 

Servicestelle Familiengerechte Hochschule

Familiengerechte Hochschule

 Die Servicestelle Familiengerechte Hochschule ist zentrale Anlaufstelle zu allen Fragen von Vereinbarkeit von Beruf und Familie.  Wir möchten Ihnen schnellen Zugang zu den für Sie relevanten Information vermitteln, Transparenz  über zuständige Stellen an unserer Hochschule herstellen sowie über Angebote externer Dienste informieren. In individuellen familiären Belastungssituationen unterstützen wir Sie ganz konkret. Weiterhin arbeiten wir daran, das familienfreundliche Klima zu stärken und unsere im audit familiengerechte hochschule selbstgesteckten Ziele  umzusetzen.

 

Zielvereinbarung

Kurzporträt

Zertifikat

 

Familie bedeutet eine Lebensgemeinschaft von Partnerinnen und Partnern oder ein Generationenverbund von Eltern, Kindern, Geschwistern und Großeltern, die/der sich durch die Wahrnehmung von Verantwortung füreinander auszeichnet.

Die Servicestelle Familiengerechte Hochschule ist für Sie da!

Für Beschäftigte, Studierende und Studieninteressierte zu den Themen

  • Vereinbarkeit Beruf und Studium mit Familie
  • Kinderbetreuung
  • Pflege
  • Staatliche Familienleistungen
  • Finanzierung eines Studiums mit Familie

Sie können sich an uns wenden

  • um allgemeine Informationen zu erhalten
  • zur Beratung in akuten familiären Belastungssituationen
  • zur Unterstützung in Notfallsituationen

Mutterschutz für Studentinnen

Zum 1. Januar 2018 traten Änderungen im Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium in Kraft. Der Anwendungsbereich des Mutterschutzes wurde unter anderem auf Studentinnen ausgeweitet.

Ziel des Gesetzes ist, dass Studentinnen während der Schwangerschaft, nach der Entbindung und in der Stillzeit ohne Gefährdung ihrer Gesundheit oder der ihres Kindes ihr Studium fortsetzen können und dass Benachteiligungen vermieden werden.

Zu den vollständigen Informationen und Formularen

Eine erste Übersicht geben das Merkblatt Mutterschutz Studentin sowie die Übersicht der Anlaufstellen und Kontaktpersonen im Prozess "Mutteschutz Studentin"


Flexibilisierung für Beschäftigte

Die Hochschule Esslingen unternimmt viele Aktivitäten auf allen Ebenen und in allen Bereichen, um familiengerechtes Arbeiten zu unterstützen. Gerade für die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen werden flexible Arbeitszeitregelungen oder alternierende Telearbeit gern genutzt.

Verschiedene Möglichkeiten zu Reduzierung, Freistellung, Beurlaubung und Telearbeit sind hier aufgeführt:

Vereinbarkeit bei Kinderbetreuung

Vereinbarkeit im Pflegefall

Für Ihre individuelle Information und Planung sprechen Sie Ihre zuständige Personalsachbearbeiterin an.

 

 

Flexibilisierung im Studium

Ein Studium mit familiären Aufgaben zu vereinbaren erfordert Organisationstalent und beinhaltet oft die Frage nach der finanziellen Absicherung der Familie. Schwangeren Studentinnen, Studierenden mit Kind und Studierenden, die Angehörige pflegen, stellt sich meist die Frage, wie das Studium gut geplant und effizient abgeschlossen werden kann. Beurlaubung und Studienzeitverlängerung sind Möglichkeiten für eine individuelle Studienverlaufsplanung, die der Familienverantwortung Rechnung trägt.

In der Zentralen Studienberatung erhalten Sie eine ausführliche und individuelle Beratung mit Blick auf Ihre konkrete Situation.

Beratung zum Thema Pflege

alte Mutter und Tochter

Für Beschäftigte

Die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege wird ein immer wichtigeres Thema. Viele Beschäftigte an der Hochschule Esslingen müssen Angehörige pflegen oder eine gute Pflege organisieren. Wir möchten Sie durch qualifizierte Beratung unterstützen und entlasten.

 

Zwei Möglichkeiten stehen Ihnen offen: 

Pflegelotsen und Pflegelotsinnen

Einfach einen Kollegen oder eine Kollegin ansprechen: Gerade in Notfallsituationen haben betriebliche Pflegelotsen für Sie ein offenes Ohr, geben erste Orientierung zu Fragen der pflegerischen Versorgung, zu Arbeitszeit- und Urlaubsregelungen und nennen Ihnen die richtigen Anlaufstellen innerhalb der Hochschule sowie zu helfenden Institutionen außerhalb. Sie wurden in einem eintägigen Seminar ausgebildet. Sprechen Sie uns an: Betriebliche PflegelotsInnen!
Sie möchten genaueres wissen?Lesen Sie mehr Informationen zum Pflegelotsenprojekt.

Amiravita: Pflege-Hotline und Online-Portal zu Pflege und Gesundheit

Einfach reinklicken und anrufen: Seit Juni 2019 arbeitet die Hochschule Esslingen ergänzend mit Amiravita zusammen, einem Unternehmen, das sich auf die Themen Pflege und Gesundheit spezialisiert hat.

Das Pflege-Online-Portal bietet Informationen zu Pflegefall, Vorsorge und Krankheit, anhand von Erfahrungsberichten und einer Pflegeanbieter-Suchmaschine können Sie sich einen Einblick verschaffen.

In einem Anruf über Pflege-Hotline (für Beschäftigte der Hochschule Esslingen kostenlos!) können Sie sich individuell und fallbezogen beraten lassen und Hilfestellung bei der Vermittlung von Pflegeanbietern in Anspruch nehmen.

Beratung bei psychischen Belastungen

Für Beschäftigte

Amiravitapsychologische Beratung 

Einfach reinklicken und anrufen: Seit Juni 2019 arbeitet die Hochschule Esslingen mit Amiravita zusammen, einem Unternehmen, das sich auf die Themen Pflege und Gesundheit spezialisiert hat.

Hier finden Sie Hilfestellung bei Stress, Konfliktsituationen im Beruf oder im privaten Bereich, bei Sorgen und Ängsten oder Fragen zu psychischen Erkrankungen.

Im  Online-Portal  lesen Sie Tipps und Informationen zum Umgang mit psychischen Belastungen. 

In einem Anruf über die verknüpfte Amiravita-Beratungs-Hotline (für Beschäftigte der Hochschule Esslingen kostenfrei!) können Sie sich von erfahrenen Psychologen und Psychologinnen vertraulich beraten lassen.

Kindertagesstätte "Krabbelmäuse"

Am Standort Flandernstraße betreibt das Studierendenwerk Stuttgart die Kindertagesstätte „Krabbelmäuse“. Dort gibt es 10 Krippenplätze für Kinder bis 3 Jahre. Die Plätze werden bevorzugt an Studierende und Beschäftigte vergeben.

 

 

Intranetportal der Hochschule Esslingen

Willkommen im Intranetportal der Hochschule Esslingen!

Bitte klicken Sie auf den Menüpunkt Login um ihre persönliche Portalseite aufzurufen.

Stillraum/Wickelraum

Campus Flandernstraße

Stillraum                    Raum F1.043 (Sanitätsraum, gegenüber vom Kraftraum)

Wickelmöglichkeit      Behinderten-WC (Gebäude 1 neben Studierendenservice)

Campus Stadtmitte

Still-und Wickelraum     Raum S10.141 (Sanitätsraum)

Campus Göppingen

Still- und Wickelraum    Raum G 02.115 (Sanitätsraum)

 

 

 

Mobile Spielzeugkisten

Die Hochschule Esslingen stellt Spielzeugkisten zum Verleih zur Verfügung.

Die Spielsachen sollen Ihnen die Betreuung Ihrer Kinder erleichtern, wenn Sie in einer Notsituation Ihr Kind einmal an Ihren Arbeits-/Studienplatz an der Hochschule mitbringen müssen. Pro Standort gibt es jeweils eine Kiste mit Spielmaterialien für unter Dreijährige und eine Kiste mit Spielsachen für Kinder ab drei Jahren.

Ausgabe der Spielzeugkisten:

  • Stadtmitte durch Frau Graffé,  (S 17.208) Servicesstelle Familiengerechte Hochschule/ Zentrale Studienberatung 
  • Göppingen durch Herrn Huwig / Hausmeisterbüro (G 4.010)
  • Flandernstraße durch Frau Heinzmann/ Hausmeister (F 1.008)

Die Spielzeugkisten können gegen Pfand innerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Hochschule ausgeliehen werden; die Ausleihe ist kostenlos.

Mensa

Kinder bis 10 Jahre essen kostenlos in der Mensa.

Kinder bis zum Alter von 10 Jahren dürfen in Baden-Württembergs Mensen kostenlos essen. Wie es genau funktioniert erfahren die Eltern beim Studierendenwerk. Bitte fragen Sie einfach die MitarbeiterInnen in den Mensen.