Fördermöglichkeiten

Studiensemester außerhalb Europas

Studierende, die sich für ein Studiensemester an einer Partnerhochschule außerhalb Europas bewerben, können sich gleichzeitig für die HED-Förderung  bewerben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Auslands-BAföG oder andere Stipendien zu beantragen. 

Hochschule Esslingen Drittmittel (HED) Förderung für Studiensemester an Partnerhochschulen außerhalb Europas

Die Mittel  der HED-Förderung werden von der Baden-Württemberg Stiftung (Baden-Württemberg-STIPENDIUM), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (PROMOS) und der Hochschule Esslingen selbst (Auslandszuschuss) zur Verfügung gestellt. Die Vergabe erfolgt direkt über das International Office.

Auswahlkriterien
- Studienleistungen
- Studienfortschritt
- Motivationsschreiben
- Sinnhaftigkeit des Auslandssemesters
- Fremdsprachenkenntnisse
- Gesellschaftliches/interkulturelles Engagement
- Gutachten

Höhe und Dauer der Förderung
Baden-Württemberg-STIPENDIUM: Die Förderdauer beträgt in der Regel 3 Monate, die Monatsrate liegt aktuell bei 600 Euro. Dauer und Höhe hängen jedoch von Bewerberzahl und Gesamtbudget ab und können sich deshalb jederzeit ändern.
PROMOS: Die Förderdauer beträgt in der Regel 3 Monate, die Monatsrate hängt vom Zielland ab (aktuell 300 bis 400 Euro).
Auslandszuschuss: Einmalige Zahlung in Höhe von 230 Euro.

Bewerbungsverfahren
Die Bewerbung um die HED-Förderung erfolgt zusammen mit der Bewerbung um einen Studienplatz an einer Partnerhochschule online.
Zusätzlich zu den Unterlagen, die Sie für die Online-Bewerbung um einen Studienplatz hochladen müssen, benötigen Sie ein  Gutachten eines/einer Professor/in Ihrer Wahl unserer Hochschule.
Achtung:
Die Bewerbung um die HED-Förderung muss zusammen mit der Bewerbung um einen Studienplatz erfolgen, ein späteres Hochladen des Gutachtens ist nicht möglich! Deutlich bessere Chancen auf die höheren Stipendien (Baden-Württemberg-STIPENDIUM oder PROMOS) haben Sie bei einer Bewerbung bis zum 31.1. für das darauf folgende Hochschuljahr! Wir empfehlen Ihnen somit ausdrücklich, sich zwischen dem 1.12. und dem 31.1. zu bewerben. Sie erfahren zeitnah, spätestens jedoch drei Monate vor Antritt Ihres Auslandssemesters, für welches Stipendium aus der HED-Förderung Sie nominiert wurden und werden über den weiteren Bewerbungsablauf informiert.

Die Bewerbungsfristen sind identisch mit denen des
Bewerbungsverfahrens für Studiensemester an Partnerhochschulen.

Ausschlusskriterien

  • Eine gleichzeitige Förderung durch andere Stipendiengeber ist nicht gestattet. Ausnahme: Der Bezug von Auslands-BAföG ist möglich, das Stipendium wird jedoch auf das Auslands-BAföG angerechnet.
  • Bewerberinnen und Bewerber, die während des Studiums an der Hochschule Esslingen erstmals eine Förderung aus HED-Mitteln erhalten, werden vorrangig berücksichtigt.

Nach Abschluss des Auslandssemesters muss ein persönlicher Erfahrungsbericht eingereicht werden (Abgabefrist: 31.03. nach dem WS und 30.09. nach dem SS).
Cora Mathe erteilt Ihnen gern weitere Auskünfte.

Studiensemester in Europa

Studierende, die an einer Partnerhochschule in Europa ein Auslandssemester verbringen werden, nehmen am Programm "ERASMUS+" teil.

Bewerbung um die ERASMUS-Förderung

Sie müssen keine gesonderte Bewerbung einreichen. Mit der Bewerbung an der Hochschule Esslingen um den Studienplatz im Rahmen des ERASMUS-Programms haben Sie sich automatisch um die finanzielle Förderung beworben.

Förderhöhe und Förderdauer ab 2019/20

Die Förderung ist abhängig vom Zielland. Es gibt drei verschiedene Ländergruppen. Die Förderdauer beträgt mindestens 3 Monate.

Ländergruppe 1 - Förderung 450 EUR/Monat

Denmark, Finland, Sweden, United Kingdom
Ländergruppe 2 - Förderung 390 EUR/Monat
Austria, Belgium, Croatia, France, Italy, Greece, Portugal, Spain, Cyprus
Ländergruppe 3 - Förderung 330 EUR/Monat
Latvia, Lithuania, Hungary, Malta, Poland, Turkey

Stipendienvertrag

Sie erhalten den Stipendienvertrag vor Ihrer Abreise per Post vom International Office und müssen diesen unterzeichnen und vor Abreise an das IO zurück senden. Mit der Rücksendung des Stipendienvertrags bestätigen Sie den Erhalt der ERASMUS-Studentencharta.

Learning Agreement (LA)

Das Learning Agreement ist ein Pflichtdokument und Voraussetzung für die Gewährung des ERASMUS Stipendiums. Ebenso müssen spätestens nach Beendigung des Auslandssemesters folgende Dokumente im International Office vorliegen:
- Kurswahl
- Aufenthaltsbestätigung
- Anerkennung
- Zeugnis

FormularUnterschriftAbgabe im IO spätestens

Kurswahl

 Fakultät

vor Abreise
zusammen
mit LA Seite 1

LA Seite 1

Studierende/r

vor Abreise zusammen
mit  Formular "Kurswahl"

Kursänderung

bei Bedarf

Aufenthaltsbestätigung

Gasthochschule

4 Wochen nach Rückkehr

Anerkennung

Prüfungsaus-
schussvorsitzende/r

nach Erhalt des Zeugnisses

LA komplett

vollständig ausgefüllt

nach Erhalt des Zeugnisses zusammen mit Formular "Anerkennung"

Sie müssen für Ihr Auslandssemester im Learning Agreement mindestens 12 Credits planen (es sei denn, die Gasthochschule gibt eine höhere Anzahl an Credits vor, dann gilt diese Creditzahl) und mindestens eine Prüfung bestehen. Sollte dies nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte per Mail an das International Office.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise für Erasmus-Studierende in der Rubrik   Kurswahl und Anerkennung.

Verpflichtender Sprachtest für ERASMUS Studierende

Als ERASMUS+ - Stipendiaten müssen Sie kurz vor und nach dem Auslandssemester an einem Sprachtest (OLS) in der Unterrichtssprache Ihrer Gasthochschule teilnehmen. Es handelt sich dabei nicht um den Oxford English Test der Hochschule Esslingen, den Sie bei Ihrer Bewerbung einreichen sondern um einen zusätzlichen Sprachtest, der von der EU-Kommission gefordert wird. Der Zugang zu diesem Test wird Ihnen per Mail (Absender: Erasmus+ Notification System) zugesandt. Nach dem Test erhalten Sie eine kostenlose Lizenz für einen Online-Sprachkurs. Wenn Sie im OLS Test Niveau B2 oder höher erreicht haben, können Sie die Sprache des Kurses wählen. Das Formular und die Anleitungen für OLS finden Sie unter Online-Sprachwahl   Studierenden, die Niveau B1 oder niedriger erreicht haben, wird automtatisch ein Kurs in der getesteten Sprache zugewiesen. Bei technischen Problemen oder sonstigen Fragen schauen Sie bitte in den FAQ nach.

Berichtspflichten des ERASMUS+-Programms

Sie verpflichten sich, die folgenden Berichte fristgerecht einzureichen:
- ERASMUS-Online-Berichtsformular im ERASMUS Mobility Tool (spätestens 4 Wochen nach Rückkehr - Sie erhalten hierzu eine Aufforderung aus dem Mobility Tool)
- Persönlicher Erfahrungsbericht (4 Wochen nach Rückkehr) im Portal hochzuladen. Den Link zum Portal und Hinweise zum Erfahrungsbericht finden Sie auf dieser Seite im Menü unter Erfahrungsbericht.

Ihre Ansprechpartnerin ist Diana Budde

Studierende mit Kind(ern) haben die Möglichkeit, Sondermittel zu beantragen, um die kindbezogenen Mehrkosten aufzufangen. Ebenso können Studierende mit Behinderung einen Zuschuss zur Finanzierung ihres ERASMUS-Aufenthalts erhalten. Der Zuschuss aus Sondermitteln kann für beantragte Mehrkosten vergeben werden. Das Antragsformular erhalten Sie im International Office. Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Weitergehende Information und Beratung zu den ERASMUS-Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie beim

Deutschen Akademischen Austauschdienst
Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Kennedyallee 50
53115 Bonn
Tel.: +49(0)228/882-578
Fax: +49(0)228/882-555
E-Mail: eu-programme(at)daad.de
Homepage: www.eu.daad.de

Studiensemester an Nicht-Partnerhochschulen (Freemover)

HED-Förderung für Studiensemester an Nicht-Partnerhochschulen im Ausland

Die Hochschule Esslingen Drittmittel (HED) - Förderung umfasst Stipendiengelder aus Drittmitteln der Hochschule Esslingen. Diese werden vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD - "PROMOS") und von Stiftungen zur Verfügung gestellt.
Die Vergabekriterien und Berichtspflichten unterscheiden sich je nach Stipendiengeber. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden bei der Nominierung über die Förderbedingungen informiert.      

Bewerbungsfristen
für Aufenthalte im Sommersemester: 28.2.
für Aufenthalte im Wintersemester: 31.8.

Auswahlkriterien
- Studienleistungen und Studienfortschritt
- Sinnhaftigkeit des Auslandssemesters
- Motivationsschreiben
- Fremdsprachenkenntnisse
- Gesellschaftliches Engagement

Ausschlusskriterien

  • Eine gleichzeitige Förderung durch andere Stipendiengeber ist nicht gestattet. Der Bezug von Auslands-BAföG ist möglich: PROMOS wird auf das Auslands-BAföG angerechnet, der Auslandszuschuss kann parallel zum Auslands-BAföG ohne Anrechnung bezogen werden.
  • Studierende, die sich während des Studiums an der Hochschule Esslingen erstmals um eine Förderung aus HED-Mitteln bewerben, werden vorrangig berücksichtigt.

Bewerbung
Die Bewerbung erfolgt online über Firefox oder Chrome. Überprüfen Sie, dass der Registrierungslink (im Anhang der Registrierungs-E-Mail) nicht in Ihrem spam-Ordner landet und halten Sie die folgenden Dokumente zum Hochladen bereit

  • Tabellarischer Lebenslauf auf Deutsch
  • Motivationsschreiben auf Deutsch
  • Aktueller Notenspiegel auf Deutsch
  • Zusage der Hochschule/ Universität
  • Gutachten einer/s Professorin/s

Nach Abschluss des Auslandssemesters muss zum 31.3. nach dem WS und 30.9. nach dem SoSe ein persönlicher Erfahrungsbericht hochgeladen werden sowie mindestens 1 bestandener Kurs im Prüfungsamt der Hochschule Esslingen nachgewiesen werden (siehe Kurswahl und Anerkennung).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Charles Caster.

Praxissemester und Abschlussarbeiten außerhalb Europas

HED-Förderung für Praxissemester und Abschlussarbeiten außerhalb Europas

Die Hochschule Esslingen Drittmittel (HED) - Förderung umfasst Stipendiengelder aus Drittmitteln der Hochschule Esslingen. Diese werden vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD - "PROMOS") und von Stiftungen zur Verfügung gestellt. Die Vergabekriterien und Berichtspflichten unterscheiden sich je nach Stipendiengeber. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden bei der Nominierung über die Förderbedingungen informiert.

Zielland: weltweit, außer Europa
Aufenthaltsdauer: 3 bis 6 Monate

Bewerbungsfristen
für das Sommersemester 28.2.
für das Wintersemester 31.8.

Voraussetzungen

  • Eine gleichzeitige Förderung durch andere Stipendiengeber ist nicht zulässig. Der Bezug von Auslands-BAföG ist möglich.
  • Bei der Entscheidung über die Förderhöhe werden das Gehalt, geldwerte Leistungen des Arbeitgebers sowie die Studienleistung, die Sinnhaftigkeit des Auslandsaufenthaltes und Sprachkenntnisse berücksichtigt. Die Finanzausstattung ist abhängig vom Zielland. Eine Grundförderung in Höhe von einmalig 230 € wird in der Regel gewährt.
  • Bewerber, die während des Studiums an der Hochschule Esslingen bislang keine Förderung aus HED-Mitteln (zum Beispiel HED-Förderung für Studiensemester oder ERASMUS+ für Studiensemester) erhalten haben, werden bei der Bewerbung vorrangig behandelt.
  • Spätestens bis 31.3. nach dem Wintersemester bzw. 30.9. nach dem Sommersemester muss ein persönlicher Erfahrungsbericht hochgeladen werden.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt online über Firefox oder Google Chrome. Überprüfen Sie, dass der Registrierungslink (im Anhang der Registrierungs-E-Mail) nicht in Ihrem spam-Ordner landet und halten Sie die folgenden Dokumente zum Hochladen bereit

  • Notenspiegel
  • Tabellarischer Lebenslauf 
  • Motivationsschreiben (ca. 1 DIN A4 Seite)
  • Praktikumsvertrag oder Zusage (mit Angaben zur Vergütung)
  • Gutachten einer/s Professorin/s

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Charles Caster.

Unter Berücksichtigung der hochschulinternen Prozesse werden Sie circa Mitte März (für Aufenthalte im Sommersemester) bzw. circa Mitte September (für Aufenthalte im Wintersemester) per E-Mail über die Vergabe der HED-Förderung informiert.

Praxisssemester und Abschlussarbeiten in Europa

ERASMUS+  Förderung für Aufenthalte in Europa

Zielland: EU sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei und Mazedonien
Förderhöhe: ab 264 € (monatliche Höchstverdienstgrenze: € 999,00 netto)
Bewerbungsfrist: spätestens 1 Monat vor Praktikumsbeginn

Das Bewerbungsverfahren erfolgt über die Koordinierungsstelle der Hochschule Karlsruhe (KOOR/BEST).
Nach der online-Registrierung auf der Homepage von KOOR/BEST holen Sie alle auf den Bewerbungsunterlagen erforderlichen Unterschriften ein und kommen erst abschließend mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen  zur Unterschrift ins International Office.
Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass KOOR/BEST Ihre vollständige Bewerbung rechtzeitig erhält. Hier erhalten Sie Informationen auf englischer Sprache.

Die "Bescheinigung der Hochschule für ein ERASMUS-Auslandspraktikum" zur fachlichen Anerkennung, die Sie während bzw. nach dem Praxissemester erhalten, füllt das Praktikantenamt/ Praxisamt der Fakultät aus.

Als Empfänger von ERASMUS+ sind Sie verpflichtet, der Hochschule Esslingen nach dem Praxissemester einen schriftlichen Erfahrungsbericht zur Verfügung stellen.

Ihre Ansprechpartnerin im International Office ist Charles Caster.

Sollten Sie eine Abschlussarbeit in Europa planen sprechen Sie uns bitte an.

Auslandszuschuss der Hochschule Esslingen

Bewerber, die keine ERASMUS+ Förderung erhalten oder die Bewerbungsfrist der KOOR nicht einhalten können, können sich zu den folgenden Fristen online mit Gutachten einer Professorin/ eines Professors für einen einmaligen Auslandszuschuss in Höhe von 150 € bewerben:

28.2. für Aufenthalte im Sommersemester
31.8. für Aufenthalte im Wintersemester

Studierende, die den Auslandszuschuss der Hochschule Esslingen erhalten, sind verpflichtet, der Hochschule Esslingen einen Erfahrungsbericht zur Verfügung zu stellen.

Kurzzeitaufenthalte

Auslandszuschuss der Hochschule Esslingen

Für studienbezogene Kurzzeitaufenthalte im Ausland ab 3 Wochen und bis maximal 3 Monaten können Sie den Auslandszuschuss der Hochschule Esslingen beantragen.
Der einmalige Zuschuss beträgt 230 € für Kurzzeitaufenthalte außerhalb Europas und 150 € für Kurzzeitaufenthalte in Europa.

Bewerbungsfrist ist vor Abreise

Voraussetzungen

  • Eine gleichzeitige Förderung durch andere Stipendiengeber ist nicht zulässig.
  • Bewerber, die während des Studiums an der Hochschule Esslingen bislang keine Förderung aus Drittmitteln der Hochschule Esslingen (zum Beispiel HED-Förderung für Studiensemester oder ERASMUS+ für Studiensemester) erhalten haben, werden bei der Bewerbung vorrangig behandelt.
  • Spätestens bis 31.3. nach dem Wintersemester bzw. 30.9. nach dem Sommersemester muss ein persönlicher Erfahrungsbericht hochgeladen werden.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt online über Firefox oder Google Chrome. Überprüfen Sie, dass der Registrierungslink (im Anhang der Registrierungs-E-Mail) nicht in Ihrem spam-Ordner landet und starten Sie die online-Bewerbung für die HED-Förderung für Praxissemester und Abschlussarbeiten im Ausland, da es keine separate Onlinebewerbung für Kurzzeitaufenthalte gibt. In der Bewerbung können Sie dann jedoch als Aufenthalt "Kurzzeitaufenthalt" auswählen.
Bitte halten Sie die folgenden Dokumente zum Hochladen bereit

  • Notenspiegel
  • Tabellarischer Lebenslauf 
  • Motivationsschreiben (ca. 1 DIN A4 Seite)
  • Zusage der Einrichtung
  • Gutachten einer/s Professorin/s

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Charles Caster.