Studiengangwechsel

Studiengangwechsel

Antwort auf/zuklappen

Kann ich innerhalb der Hochschule den Studiengang wechseln?

 

Ob und wie dies möglich ist, hängt davon ab in welchem Studiengang Sie studieren und in welchen Studiengang Sie wechseln möchten.

In folgenden Fällen, brauchen Sie nur den Antrag auf Studiengangwechsel auszufüllen:

- Wechsel innerhalb der Fakultät Informationstechnik (Kommunikationstechnik, Software- und Medieninformatik, Technische Informatik) - nur PO 1 und 2

- Wechsel innerhalb der Fakultät Mechatronik (Mechatronik/Automatisierungtechnik, Mechatronik/Elektrotechnik, Mechatronik/Feinwerktechnik bzw. Mechatronik/Feinwerk- und Mikrotechnik).

- Wechsel zwischen den Mechatronik-Studiengängen und Ingenieurpädagogik Elektrotechnik-Informationstechnik.

- Wechsel zwischen Fahrzeugtechnik und Ingenieurpädagogik Fahrzeugtechnik-Maschinenbau

- Wechsel zwischen Maschinenbau und Ingenieurpädagogik Maschinenbau-Automatisierungstechnik

- Wechsel zwischen Technische Informatik und Ingenieurpädagogik Informationstechnik-Elektrotechnik

- Wechsel zwischen Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik und Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik-Maschinenbau

In allen anderen Fällen können Sie den Studiengang nur dann wechseln, wenn Sie eine Zulassung für den neuen Studiengang haben. D.h. Sie müssen sich erneut bewerben. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihnen alle vergleichbaren Studien- und Prüfungsleistungen (auch Fehlversuche) sowie die Studienzeit von Amts wegen angerechnet werden. 

Wurde die Bachelorvorprüfung bereits erfolgreich erbracht, so kann eventuell eine Zulassung in ein höheres Semester erfolgen. Informationen hierzu erhalten Sie im Zulassungsamt.

Haben Sie die Bachelorvorprüfung noch nicht erbracht, müssen Sie sich ins erste Semester bewerben.

Welche Leistungen anerkannt und in welches Semester Sie eingestuft werden können, hängt von der Vergleichbarkeit der Leistungen ab und ist in einem Gespräch mit der Studiengangleitung zu klären.

 

Wenn Sie BAföG beziehen, müssen Sie einen Fachwechsel anzeigen und eine Weiterförderung beantragen. Informieren Sie sich vorab, ob Sie weiterhin förderberechtigt sind.